Einstellungen E-Mail

Odoo mit Plattformen von Dritten integrieren.

Empfang

Eingehender Mail-Server konfigurieren

Damit Odoo Mails empfangen und verarbeiten kann, muss ein eingehender Mail-Server konfiguriert werden.

Unter Einstellungen > Dialog > Externe E-Mail-Server aktivieren Sie das Feature, wenn noch nicht erledigt und wählen Eingehender Mail-Server. Klicken Sie auf Neu um eine Verbindung zu einem Mail-Account einzurichten. Dazu ein Beispiel mit Infomaniak:

  • Beschreibung: Infomaniak Incoming
  • Servertyp: IMAP Server
  • Servername: mail.infomaniak.com
  • Port: 993
  • SSL/TLS: Option aktivieren
  • Benutzername: Mail-Adresse des Odoo Postfach
  • Passwort: Passwort des Odoo Postfach

Eingehender Mail-Server Office 365 konfigurieren

Wenn Sie Eingehender Mail-Server konfigurieren und Office 365 verwenden möchten, wählen Sie diese Parameter als Verbindungsoptionen:

  • Beschreibung: Office 365 Incoming
  • Outlook: Option markieren
  • Benutzername: Mail-Adresse des Odoo Postfach

Und anschliessen die Aktion Outlook OAuth-Verbindung einrichten ausführen.

WARNING

Das verwendete Outlook-Postfach darf keine Shared Mailbox sein. Der Benutzer und Postfach müssen lizenziert sein.

E-Mail Aliase anzeigen

Navigieren Sie nach Einstellungen > Technisch > E-Mail > Aliase. Hier sehen Sie alle die von Odoo registrierten Aliase und verknüpften Dokumente.

TIP

Der Empfänger der eingehenden E-Mails werden mit der Liste der Aliase verglichen. Wenn das E-Mail keine Antwort auf einen bestehenden Chatter-Thread ist, wird die Aktion des registrierten Aliases ausgelöst.

E-Mail Alias erstellen

Sie können für eine Ressource, beispielsweise Kundendienst Team, mehrere Alias haben. Navigieren Sie nach Einstellungen > Technisch > E-Mail > Aliase und zeigen Sie einen bestehenden Alias an. Wählen Sie Aktion > Duplizieren und passen Sie die Adresse des Alias an.

Versand

Ausgehender Mail-Server konfigurieren

Damit Odoo Mail verschicken kann, muss ein ausgehender Mail-Server konfiguriert werden.

Unter Einstellungen > Dialog > Externe E-Mail-Server aktivieren Sie das Feature, wenn noch nicht erledigt und wählen Ausgehender Mail-Server. Klicken Sie auf Neu um eine Verbindung zu einem Mail-Account einzurichten. Dazu ein Beispiel für Infomaniak:

  • Beschreibung: Infomaniak Outgoing
  • SMTP Server: mail.infomaniak.com
  • SMTP Port: 587
  • Verbindungssicherheit: TLS
  • Benutzername: Mail-Adresse von Odoo Postfach
  • Passwort: Passwort des Odoo Postfach
  • Von-Filter: Mail-Adresse von Odoo Postfach oder Mail-Domain

TIP

Für Vorgänge wie das Zurücksetzen eines Passworts oder Versand einer Einladung, versendet Odoo die E-Mail im Namen des Unternehmens und verwendet dazu die E-Mail-Adresse aus den Unternehmenseinstellungen.

Ausgehender Mail-Server Office 365 konfigurieren

Wenn Sie Ausgehender Mail-Server konfigurieren und Office 365 verwenden möchten, wählen Sie diese Parameter als Verbindungsoptionen:

  • Beschreibung: Office 365 Outgoing
  • Outlook: Option markieren
  • Benutzername: Mail-Adresse des Odoo Postfach

Und anschliessen die Aktion Outlook OAuth-Verbindung einrichten ausführen.

WARNING

Das verwendete Outlook-Postfach darf keine Shared Mailbox sein. Der Benutzer und Postfach müssen lizenziert sein.

WARNING

Die Relay-Funktion von Odoo funktioniert mit Office 365 nicht. Sie müssen eine feste Absender-Adresse gemäss Absender-Adresse überschreiben wählen.

Konfiguration

E-Mail-Domain festlegen

Gilt ab #odoo17.

Navigieren Sie nach Einstellungen und klicken Sie bei Unternehmen auf Info aktualisieren. Im Feld E-Mail-Domain geben Sie ihre Domain ein, beispielsweise example.com. Odoo generiert die zum Versand benötigten Systemparameter.

Aktion für eingehende nicht zuordbare E-Mails konfigurieren

Navigieren Sie nach Einstellungen > Technisch > Eingehender Mail-Server und zeigen Sie einen aktiven Eintrag an. Im Feld Einen neuen Datensatz erzeugen können Sie ein Datenmodell auswählen. Wenn Odoo eine E-Mail verarbeitet und dieses nicht einem laufenden Dialog zugeordnet werden kann, erstellt Odoo einen Datensatz im ausgewählten Datenmodell.

TIP

Als ausgewähltes Datenmodell empfehlen wir Kanal oder Notiz.

Catchall-Alias anpassen

Unter der Catchall-Mail-Adresse versendet Odoo Nachrichten. Auf diese Adresse können die Empfänger antworten und Odoo kann die eingegangenen Nachrichten verarbeiten.

Falls Sie die Adresse ändern möchten, öffnen Sie Einstellungen > Technisch > Parameter > Systemparameter und passen den Wert für mail.catchall.alias an.

Angenommen Sie geben als Wert erp ein, so ist die resultierende Absender-Aresse From: "FIRSTNAME LASTNAME" <erp@example.com>.

TIP

Eine Liste von Mail-Provider und ob diese die catchall und no-reply E-Mail-Aliase erlauben:

  • ❌ Infomaniak
  • ❌ Outlook
  • ❌ Gmail
  • ✅ Proton

Bounce-Alias anpassen

In jeder versendeten E-Mail wird im Header Return-Path die Mail-Adresse für Retouren mitgeteilt. Diese setzt sich aus dem Bounce-Alias und der Mail-Domain zusammen, beispielsweise bounce@example.com.

Falls Sie den Bounce-Alias ändern möchten, öffnen Sie Einstellungen > Technisch > Parameter > Systemparameter und passen den Wert für mail.bounce.alias an.

Allgemeine Absender-Adresse festlegen

Wenn Odoo eine E-Mail versendet, wird im E-Mail eine Von- und Antwort-Adresse hinterlegt. In den E-Mail-Kopfzeilen sieht das so aus:

...
From: "FIRSTNAME LASTNAME" <firstname.lastname@example.com>
Reply-To: "My Company" <catchall@example.com>
...

Wenn Sie die Von-Adresse überschreiben möchten, öffnen Sie Einstellungen > Technisch > Parameter > Systemparameter und erstellen einen Eintrag mit Schlüssel mail.force.smtp.from (bis #Odoo14 ) mail.default.from (ab #Odoo15 ) und Wert name@example.com als gewünschte E-Mail-Adresse. Angenommen Sie geben erp@example.com ein, sehen die E-Mail-Kopfzeilen folgendermassen aus:

...
From: "FIRSTNAME LASTNAME" <erp@example.com>
Reply-To: "My Company" <catchall@example.com>
...

WARNING

Abhängig vom Mail-Provider darf die Absender-Adresse nicht von der Adresse des Postfachs abweichen und die sogenannten Senden als-Freigaben müssen explizit konfiguriert werden.

Antwort-Adresse mit Konfiguration von E-Mail-Vorlage überschreiben

Damit die Antwort-Adresse aus der Konfiguration der Mail-Vorlage übernommen wird, muss der Eintrag mail.catchall.domain unter Einstellungen > Technisch > Parameter > Systemparameter entfernt werden.

In der E-Mail-Vorlage muss im Tab E-Mail-Konfiguration das Feld Antwort an gesetzt sein.

E-Mail nach Versand nicht löschen

Damit E-Mail nach dem Versand nicht aus der Odoo-Datenbank und dem Postfach gelöscht wird, können Sie in den E-Mail-Vorlagen unter Einstellungen > Technisch > E-Mail > E-Mail-Vorlagen > Vorlage auswählen > Tab Einstellungen die Option Autom. Löschen deaktivieren.

Testen

DKIM-Signatur verifizieren

Öffnen Sie die Webapp https://www.appmaildev.com/en/dkim/open in new window und klicken Sie auf Next Step. Kopieren Sie die generierte E-Mail-Adresse und erstellen Sie in Odoo einen neuen Kontakt DKIM. Fügen Sie die E-Mail-Adresse dem Kontakt hinzu und verschicken Sie über den Chatter eine Nachricht. Kehren Sie zur Webapp zurück und prüfen Sie den generierten Bericht.

Troubleshooting

Bounce-Nachricht erhalten

Problem

Sie haben eine E-Mail an das Odoo Postfach geschickt und diese Antwort erhalten:

Hallo,

Die E-Mail senden an Odoo Demo <odoo@example.com> kann nicht verarbeitet werden. Diese Adresse wird verwendet, um Antworten zu sammeln und sollte nicht zur direkten Kontaktaufnahme verwendet werden example.com.

Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen unter Verwendung von contact@example.com

Grüße,

Der example.com Team.

Ursache

Odoo bounced die E-Mail, wenn diese direkt an den Catchall- oder den Bounce-Alias geschickt wird.

Lösung

Sie müssen den Catchall-Alias anpassen oder den Bounce-Alias anpassen-oder-den-bounce-alias-anpassen, damit die E-Mail nicht gebounced wird.

Weitergeleitetes Mail via Exchange wird von Odoo nicht verarbeitet

Problem

Sie haben eine E-Mail innerhalb der Exchange-Domäne an einen Odoo Mail-Alias weitergeleitet. Der Alias wird von Odoo nicht erkannt und das Mail wird nicht verarbeitet.

Ursache

Microsoft Exchange Alias-Adressen werden bei internen Absendern aufgelöst und im Header wird das to:-Attribut überschrieben.

Lösung

Verwenden Sie als Odoo-Postfach einen externen Mail-Provider und konfigurieren Sie die Mail-Domain als Internal Relay.


📝 Edit on GitHubopen in new window