Web Sync

Daten mit Web-Requests empfangen und senden.

Technischer Name: zbsync_web
Repository: https://github.com/Odoo-Ninjas/zync-stable/tree/16.0/zbsync_webopen in new window

Verwendung

Web URL hinzufügen

Navigieren Sie nach Zebroo Sync > Grabber > Web-URLs und erstellen Sie einen neuen Eintrag. Fügen Sie den Hostname der Web-API-Url in das Feld URL ein. Der Pfad der Url geben Sie im Feld Path ein. Ein Beispel für die Url https://api.example.com/api/v1:

  • URL: https://api.example.com
  • Path: /api/v1

Legen Sie den Request Content Type und Response Content Type fest und speichern Sie den Eintrag.

Bearer-Token hinzufügen

Navigieren Sie nach Zebroo Sync > Connections > Web-Authentications und erstellen Sie einen neuen Eintrag. Wählen Sie Bearer Token als Auth Type und geben Sie das Token im Feld Token ein.

Web Grabber / Dumper Worker hinzufügen

Fügen Sie einen Worker einer ausgewählten Pipeline unter Zebroo Sync > Pipelines hinzu. Wählen Sie für Type den Eintrag Web Grabber / Dumper aus. Klicken Sie auf den so erstellten Worker. Wählen Sie eine URL und Method aus.

Meilisearch Dumper einrichten

Der folgende Curl-Befehl fügt ein Dokument einem Meilisearch-Index hinzu. Diesen Befehl können Sie mit einem Dumper abbilden.

curl --location 'https://edge.meilisearch.com/indexes/$INDEX_NAME/documents' \
--header 'Content-Type: application/json' \
--header 'Authorization: Bearer `3709c365b146b1c116599815ae6e967baa3652c04c7baad1eff56d6d0257ff52`' \
--data '[
    {
        "id": 287947,
        "name": "Generic Name"
    }
]'

Zur Autorisierung können Sie das Bearer-Token hinzufügen. Die Adresse fügen Sie als Web URL hinzu.

Anschliessend können Sie einen Web Grabber / Dumper Worker hinzufügen. Wählen Sie erstellte Url aus und machen Sie folgende Angaben.

  • URL: https://edge.meilisearch.com
  • Method: POST
  • Request Content Type: application/json
  • Response Content Type: application/json
  • Path: /indexes/$INDEX_NAME/documents

Ersetzen Sie $INDEX_NAME mit dem Namen des Meilisearch-Index und speichern Sie den Dumper.

Meilisearch Dumper testen

Wenn Sie den Meilisearch Dumper ausführen. Können Sie prüfen, ob das Dokument im Index gespeichert wurde.

curl --location 'https://edge.meilisearch.com/indexes/$INDEX_NAME/documents/$DOCUMENT_ID' \
--header 'Content-Type: application/json' \
--header 'Authorization: Bearer `3709c365b146b1c116599815ae6e967baa3652c04c7baad1eff56d6d0257ff52`'

Ersetzen Sie $INDEX_NAME mit dem Namen des Meilisearch-Index und $DOCUMENT_IDmit der ID des Dokuments.


📝 Edit on GitHubopen in new window