# Datenbankmanager

Odoo-Instanzen mit dem Datenbankmanager verwalten.

Zur Verwaltung der Odoo-Instanzen gibt es den Datenbankmanager. Dieses Tool erlaubt ein Backup von der Instanz zu erstellen und nach Bedarf wiederherzustellen.

# Datenbank erstellen

Möchten sie eine Datenbank für ihre Odoo-Installation erstellen, öffnen sie den Datenbankmanager unter https://erp.example.com/web/database/manager und geben die folgenden Daten ein.

  • Master Password: Dieses Passwort ist vordefiniert
  • Database Name: erp

Der Name der Datenbank muss gleich der Subdomain/Domain sein. Beispiel:
https://erp.example.com -> erp
https://www.example.com -> example Das www wird ignoriert

  • Email: admin@example.com
  • Password: Passwort des Odoo Administrators
  • Phone number: Telefonnumer des Unternehmens
  • Language: German (CH)/ Deutsch (CH) Nicht zu verwechseln mit German / Deutsch
  • Country: Switzerland
  • Demo data: deaktiviert Achtung: Bei aktivierter Checkbox wird die Datenbank unwiderruflich mit Demo-Daten gefüllt

TIP

Der Eintrag im Feld Email wird automatisch zum Login des Standard-Benutzers Administrator.

Drücken Sie den Knopf Create Database zum Erstellen der neuen Datenbank. Die Funktion "Restore Database" führt Sie zu einem Dialog um eine bestehende Datenbank zu importieren.

# Backup erstellen

Der Datenbank Manager kann unter der URL https://erp.example.com/web/database/manager aufgerufen werden. Hier werden die Odoo-Instanzen aufgelistet. Beim Klick auf Backup wird man aufgefordert das Odoo Master Password einzugeben. Nach Eingabe des Password und abschliessen des Dialogs erhält man eine ZIP-Datei zum herunterladen.

Wählen sie auf der folgenden Maske die Funktion Manage Databases.

Wählen sie gemäss der folgenden Darstellung die Funktion Backup.

Im unten dargestellten Dialog ist das Odoo Master Password notwendig.

Nach der Bestätigung mit dem Knopf Backup wird der Inhalt der Datenbank lokal auf dem Computer in eine zip-Datei gespeichert.

# Restore Database

Falls eine Datenbank mit einem Backup überschrieben werden soll, muss im nächsten Schritt die bestehende Datenbank gelöscht werden.

Wählen sie gemäss der folgenden Darstellung die Funktion Delete.

Im unten dargestellten Dialog ist das Odoo Master Password notwendig.

Wählen sie anschliessend die Funktion Delete.

Rufen sie anschliessend die Startseite erneut auf. Es erscheint die folgende Maske:

Wählen sie die Funktion restore a Database. Anschliessend erscheint die folgende Auswahl.

TIP

Im Feld Database muss zwingend der Name der gelöschten Datenbank eingetragen werden.

TIP

Wählen sie This database is a copy. Ansonsten verliert die Installation den Lizenzschlüssel.

Mit Continue wird der Datenimport durchgeführt. Nach Abschluss des Vorgangs zeigt der Browser die folgende Auswahl:

Mit einem Klick auf den Namen ihrer Datenbank startet das System mit der Login-Maske.

# Datenbank ID ändern

Jede Odoo Datenbank wird mit einem Universally unique Identifier (UUID) identifiziert. Beim Kopieren der Datenbank mit dem Datenbankmanager wird jeweils eine neue UUID generiert. Die UUID kann aber auch manuell geneiert und festgelegt werden.

Im Entwicklermodus navigieren sie nach Einstellungen > Technisch > Parameter > Systemparameter. Auf der Kommandozeile geben sie den Befehl uuidgen ein und legen die generierte UUID als Wert für den Parameter database.uuid fest.


📝 Edit on GitHub (opens new window)